Ein spannendes Jahr am Lippesee: Jahreshauptversammlung 2018

Viel los war im vergangenen Jahr am Lippesee. Ein Saugbagger hat versandtete Liegeplätze freigesaugt, sodass nun wieder alle Liegeplätze des Vereins genutzt werden können. Spannende Themen, die die Grundlage einer positiv gestimmten Jahreshauptversammlung des Segler-Vereins Paderborn am Freitag, den 9. März prägte. Eine neue Hafenordnung wurde von den 90 anwesenden Mitgliedern freigegeben. Diese soll speziell das Problem der stets ausgebuchten Wasserliegeplätze verbessern.

Sportlich war das Jahr 2017 ebenfalls sehr erfolgreich. Die Segler nahmen an 68 Ranglistenregatten teil, an acht deutschen Meisterschaften mit einem dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft der J22 Klasse, 2 Europameisterschaften und mit Heiner Ridder eine Teilnahme an einer Weltmeisterschaft der OK-Jollen. Und das nicht irgendwo sondern vor Barbados in der Karibik. Darüber hinaus zeigte der SVPB internationale Präsenz bei Veranstaltungen in Belgien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Polen, der Schweiz und in der Karibik. Auch am Lippesee fanden 5, teilweise internationale Meisterschaften statt.

In der Ausbildung gab es über 60 Sportler, die im Segler-Verein Ihren ersten Segelschein, den Küstensegelschein oder sogar den Sportküstenschifferschein absolvierten. Darüber hinaus nahmen viele Mitglieder an den Weiterbildungen von Funk- und Pyroinhalten teil.

Personell gibt es ebenfalls einige Veränderungen im SVPB. Jochen Melzian übernimmt kommissarisch die Position des zweiten Vorsitzenden, Jörg Haar übernimmt den Posten des Hafenwartes von Edgar Jarek. Darüber hinaus wurde Dirk Hänsgen als 1. Vorsitzender, Dieter Peitz als Geschäftsführer, Frank Rupprich als Sportwart im Amt bestätigt.

In einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Mitgliedern Wolfgang Asbach, Horst Remke, Robert Eugen Formanek, Herbert Welsing (Gründungsmitglied), Alfred Bröckelmann und Dorothea Hänsgen gedacht.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Ulrike Drewes, Antje und Jürgen Engelmann, Friedhelm Rüdiger, Detlef und Maria Schubert und Michael Spring geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft Lieselotte und Ralf Balke, Ascension Bröckelmann, Jürgen Dubberke, Dirk Hänsgen, Peter-Josef Krahe, Karl-Heinz Krey, Karl-Ernst Laue, Ralph Ludwig, Beate Meyer, Jochen Müller, Roelof Popken, Manfred Riechert, Peter-Jürgen Riess, Karl-Heinz Ritter, Herbert Schallenberg, Manfred Schneider, Hans und Ingrid vom Ende, Walter Welsing, Elfriede und Horst Zielke geehrt. 

Darüber hinaus wurden im Besonderen die langjährigen Verdienste von Harald Engel für die kontinuierliche Getränkelogistik und  der unermüdliche Einsatz von Jochen Müller als langjähriger Hafenwart und Boots-Täufer "Neptun" gewürdigt.  

Auch im Jahr 2018 freut der SVPB sich auf viele, sportliche und gesellschaftliche Highlights, wie das neue, wöchentliche Sommerevent „Chill am Grill“. Alle Veranstaltungen stehen unter Termine zur Verfügung.

Jochen Müller wurde für seinen langjährigen Einsatz als Hafenwart und seiner legendären Rolle als Meeresgott Neptun ausgezeichnet.